Pokal-Wochenende: Alles friedlich in Dortmund

0
74

Die Dortmunder Polizei ist zufrieden.

Samstag und Sonntag verliefen die Feierlichkeiten der BVB-Fans größtenteils friedlich. Wie bereits berichtet, gab es am Samstag nur kleinere Vorfälle, die 20.000 Leute in der Innenstadt feierten den Pokalsieg ausgelassen, aber ohne Krawalle.

Einige Unverbesserliche konnten auf Pyrotechnik nicht verzichten und kassierte Strafanzeigen, ein Polizist erlitt ein Knalltrauma durch einen Böller. Er wurde ambulant behandelt und war nicht mehr dienstfähig.

Auch am Sonntag erstattete die Polizei vereinzelt Anzeigen, als Pyrotechnik auf dem Borsigplatz gezündet wurde, die Mehrzahl der rund 250.000 Fans entlang der Korso-Strecke verhielt sich aber ruhig.