77-Jähriger in Iserlohn im eigenen Haus überfallen und beraubt

0
137

Ist man denn wirklich noch nicht einmal im eigenen Haus sicher?

Am heutigen Dienstagmorgen wurde ein 77-Jähriger Mann aus Iserlohn Opfer eines Raubüberfalles – im eigenen Haus in der Grüner Talstraße. Ein Unbekannter klingelte an der Haustür und sprühte eine unbekannte Flüssigkeit in Richtung des arglosen Rentners, als dieser die Tür öffnete. Der Senior wurde daraufhin ohnmächtig.

Als er wieder zu Bewusstsein kam, waren der Unbekannte und sein Portemonnaie verschwunden. Der Mann verständigte die Polizei um 11:15 Uhr, die Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher erfolglos.

Ein Rettungswagen brachte den Mann mit leichten Verletzungen in ein Iserlohner Krankenhaus.

Der Täter war männlich, im Alter von etwa 20 bis 30, 1,80 Meter groß, schlank und dunkel gekleidet.

Wer hat am heutigen Morgen verdächtige Personen, Fahrzeuge oder sonstige Beobachtungen am oder in der Umgebung der Grüner Talstraße in Iserlohn gemacht?

Die Polizei Iserlohn nimmt unter 02371 – 9199-0 sachdienliche Hinweise entgegen.