A44: LKW kam ins Schleudern – Fahrer verletzt sich schwer

0
144

Lange Staus gestern Nachmittag in und rund um Unna. Der Grund: Ein LKW-Unfall auf der A44 zwischen dem Kreuz Unna-Ost und dem Kreuz Werl.

Der 51-Jährige Fahrer hatte gegen 14:30 Uhr in Höhe der Raststätte „Am Haarstrang“ verkehrsbedingt abbremsen müssen. Das Gespann geriet daraufhin ins Schleudern, drehte sich und kam von der Fahrbahn ab. Die Fahrerkabine prallte mehrmals gegen die Böschung, der LKW kam schließlich quer zur Fahrrichtung zum Stehen.

Der Mann aus Hagen verletzte sich dabei schwer und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.
Die A 44 musste für etwa 20 Minuten komplett gesperrt werden, anschließend konnte der Verkehr bis 18.30 Uhr einspurig daran vorbeigeführt werden.