Kreis Soest: Volltrunkener 19-Jähriger greift Sanitäter und Polizisten an

0
166

Die Polizeimeldung gibt die Beleidigungen ungewöhnlich deutlich wieder – wir betonen: Es handelt sich (weiter unten im Text) um ein wörtliches Zitat.

Am Dienstagvormittag um 11:00 Uhr (!) musste die Polizei in Lippstadt, Kreis Soest, der Besatzung eines Rettungswagens zur Hilfe eilen: Die Sanitäter hatten zwei stark alkoholisierte Männer auf der Fahrbahn liegend aufgefunden und einen von ihnen sofort in den Krankenwagen bringen können.

Der zweite jedoch, ein 19-Jähriger aus Lippstadt, wollte lieber weitertrinken, als sich behandeln zu lassen. Mit der Wodka-Flasche in der Hand beleidigte er die Retter und stieß die, die ihm helfen wollten, weg. Der Betrunkene schrie „Fick dich du Arschloch, sonst verprügle ich dich!“

Den Polizisten gegenüber war er nicht weniger aggressiv. Er griff die Beamten an und schubste sie. In Handschellen kam er in Gewahrsam, ein Atemalkoholtest ergab 2,26 Promille. Das Amtsgericht ordnete die Ingewahrsamnahme des Lippstädters bis 20:00 Uhr an, um weitere Straftaten zu verhindern.

„Der Mann wird sich wegen einer Vielzahl von Delikten vor Gericht verantworten müssen“ , schließt die Polizei ihren Bericht.

Mit „Wollen wir es hoffen!“ schließen wir den unsrigen.