Menden: Streit in Gaststätte – Fröndenberger greift Polizisten an

0
110

Der gestrige Sonntag war gerade mal eine Stunde alt, da gerieten in einer Mendener Gaststätte in der Kolpingstraße zwei Männer in Streit. Zunächst verbal, wurde die Auseinandersetzung handfest, als ein 39-jähriger Hagener einem 56-Jährigen aus Menden zu Boden schubste. Der Mendener fiel und verletzte sich leicht am Kopf.

Die herbeigerufene Polizei nahm den Sachverhalt auf, als sich immer wieder weitere Personen einmischten, so auch ein 50-Jähriger aus Fröndenberg. Immer wieder versuchte er, einen anderen Mann anzugreifen – die Beamten mussten dazwischen gehen. Dies ließ sich der Fröndenberger nicht gefallen und richtete seine Wut nun gegen die Polizisten. Er beleidigte sie massiv und versuchte, sie anzugreifen.

Als die Beamten Pfefferspray einsetzten, konnte der aggressive Mann überwältigt werden. Er erlitt eine Augenreizung und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Gegen den Mann wurde einen Anzeige wegen Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt. In der ursprünglichen Einsatzsache ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung.