Polizei verhaftet „Polizisten“ – Betrüger gefasst

0
1885
Ein falscher Dienstausweis.
Facebookrss

Mit den Ausweisen gaben sie sich nicht wirklich Mühe…

Zwei angebliche Polizeibeamte klingelten bei mehreren Bewohnern in der Böhmerstraße in Hagen. Sie wollten in den Wohnungen etwas überprüfen – sogar einen Dienstausweis, selbstgemacht und einlaminiert, hatten sie dabei.

Eine Bewohnerin nahm ihnen das jedoch nicht ab und rief die echte Polizei. Die Beamten trafen ihre „Kollegen“ beim Verlassen des Hauses. Die Herren gaben an, dort nur auf eine Freundin zu warten.

Die Kontrolle der 28 und 23 Jahre alten Lüdenscheider förderte dann aber eine Damenhandtasche, diverse Geldbörsen und die selbstgemachten Dienstausweise zu Tage. Die Herkunft der Geldbörsen muss noch geklärt werden.

Die Polizei Hagen, die die Pressemitteilung zusammen mit den Kollegen des Märkischen Kreises herausgab, bittet weitere mögliche Opfer sich unter der Rufnummer 02331 – 986-2066 in Hagen oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Facebookrss