Fahrlässigkeit verursachte Brand auf Polizeiwache Lünen

0
897

Anfang Juni dieses Jahres meldete die Feuerwehr einen eher ungewöhnlichen Einsatz:

Es brannte und zwar bei den Kollegen von der Polizei. In einem Aufenthaltsraum in der Polizeiwache in Lünen war ein Feuer ausgebrochen, das einen hohen Sachschaden von geschätzt 100.000 Euro anrichtete.

Wie die Staatsanwaltschaft Dortmund unserer Redaktion mitteilte, wird als Brandursache Fahrlässigkeit angenommen: Das Feuer war unter einem Tisch des Sozialraumes ausgebrochen, der Auslöser war womöglich eine weggeworfene Zigarettenkippe.

Vorsätzliche Brandstiftung, also ein Anschlag auf die Polizei, wird ebenso ausgeschlossen wie ein technischer Defekt.

Der Verursacher war nicht zu ermitteln.