Keine Häufchen auf dem Friedhof – Info für Unnaer Hundehalter

0
1222
Foto: Stadtbetriebe Unna

Es sollte selbstverständlich sein – überall, aber ganz besonders auf Friedhöfen.

Wo Menschen zur letzten Ruhe gebettet werden und Angehörige ihre Lieben betrauern, hat Hundekot nichts zu suchen. Auch die Friedhofsgärtner freut es nicht, bei ihrer Arbeit immer wieder auf Häufchen zu stoßen.

Wie die Stadt Unna mitteilt, wurden auf dem Süd- und Westfriedhof sowie dem Friedhof in Niedermassenwurden in den letzten Wochen verstärkt Hundehalter angetroffen, die ihre Hunde nicht nur frei laufen ließen, sondern sich auch nicht um deren Hinterlassenschaften kümmerten.

Die Stadt Unna schrieb nun 340 Hundehalterinnen und –halter an, um sie per Flyer zu informieren, wie man sich das Verhalten auf Friedhöfen vorstellt. Die Info wird in Kürze auch an den Eingängen ausgehängt. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung werden Hundebesitzer in der nächsten Zeit verstärkt darauf ansprechen.