Ford-Fahrer flippt bei Überholmanöver aus, Rollerfahrer verletzt

0
850

Der Autofahrer fühlte sich offenbar provoziert.

Bei einem waghalsigen Überholmanöver wurde am gestrigen Montagmorgen, dem 31. Juli, gegen 16:15 Uhr, ein Rollerfahrer in Schwerte verletzt.

Der 34-jährige Kamener wollte an einer Kreuzung von der Schützenstraße nach rechts auf die Bethunestraße abbiegen. Er stellte sich mit seinem Roller vor einen Ford, der auf der Rechtsabbiegerspur vor der Ampel wartete.

Dies schien dem anderen Fahrer, einem 47-Jährigen aus Dortmund nicht zu gefallen. Zunächst gestikulierte und hupte er – als die Ampel dann Grün zeigte, versuchte er, den Rollerfahrer beim Abbiegevorgang zu überholen. Es kam zur Kollision, bei der der Rollerfahrer stürzte. Der 34-Jährige verletzte sich und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Während die Polizei den Unfall aufnahm, erschnupperten die Beamten eine Alkoholfahne beim Dortmunder. Führerschein und Blutprobe wurde ihm abgenommen.