Nachwuchs bei den Stadtwerken in Fröndenberg

0
582
Die Stadtwerke Fröndenberg haben ihre neuen Azubis begrüßt: (v.l.n.r.) Personalchefin Andrea Knück, Bastian Dodt, Klara Schulte-Schnitker und der Ausbildungsverantwortliche Heinz Kiwitt.

Die Stadtwerke Fröndenberg begrüßten am heutigen Dienstag, dem 01. August, zwei neue Auszubildende.

Der 25-jährige Bastian Dodt wird zum Industriekaufmann ausgebildet. In verschiedenen Abteilungen wird er z.B. lernen, wie Daten und Informationen elektronisch verarbeitet werden. Auch Büroorganisation, Rechnungswesen und Buchhaltung gehören zu den Aufgaben des angehenden Industriekaufmanns.

Seine neue Kollegin Klara Schulte-Schnitker (18) ist ab sofort der Elektroabteilung zugeteilt: Sie startete heute in die Ausbildung zur Elektronikerin für Betriebstechnik. Sie wird selbst mechanische Teile aus Metall und Kunststoff herstellen und lernen, Versorgungsanlagen zu montieren, zu installieren und in Betrieb zu nehmen.

Neben Elektronikern und Industriekaufleuten bilden die Stadtwerke Fröndenberg im kommenden Jahr auch wieder Anlagenmechaniker im Bereich Versorgungstechnik und Fachangestellte für Bäderbetriebe aus.

Schüler und Schülerinnen, die sich für eine Stadtwerke-Ausbildung interessieren, können sich ab Ende 2017 bereits für die Lehrstellen 2018 bewerben. Alle Infos gibt es auf der Homepage der Stadtwerke.