Polizei nimmt Drogendealer in Lünen fest

0
661
Polizeiauto
Symbolbild Polizei

Lange mussten sie nicht suchen.

Am Freitagabend (28. Juli) gingen Zivilpolizisten auf der Münsterstraße in Lünen Hinweisen von Anwohner auf stattfindende Drogengeschäfte nach.

Nach kurzer Zeit wurden sie fündig: Sie beobachteten zwei Männer beim Verkauf von Drogen und kontrollierten sie. Bei einem Verdächtigen, einem 59-jährigen Algerier aus Lünen, fanden sie Kokain und Marihuana. Im Schuppen eines Hinterhofs konnten die Beamten zwei weitere Männer festnehmen: Den zuvor bereits beobachteten zweiten Mann, einen 21-Jährigen – ebenfalls Algerier – und einen 23-jährigen Komplizen marokkanischer Abstammung. Im Schuppen fanden sich weitere Drogen und Bargeld in mittlerer dreistelliger Höhe.

Die drei Männer wurden festgenommen. Der polizeibekannte 21-Jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt, er sitzt in Untersuchungshaft. Die beiden anderen Männer mussten wieder laufen gelassen werden.