Messerangriff am hellen Nachmittag in Hamm

0
723
Polizei NRW
Symbolbild Polizei

Wieder einmal eskalierte ein Streit.

Auf dem Gelände des Heessener Bahnhofs griff ein 55-Jähriger Deutscher am gestrigen Dienstagnachmittag um 15:30 Uhr einen 53-Jährigen Mann aus Hamm, ebenfalls Deutscher, mit einem Messer an. Die beiden Männer kannten sich und waren in Streit geraten, der in dem Angriff des 55-Jährigen endete. Der Angreifer stach mehrfach mit einem Messer in Richtung seines Opfers.

Der 53-Jährige blieb unverletzt, er konnte den Stichen ausweichen.

Als die Polizei den Messerstecher überprüfte, fanden sie noch ein weiteres Messer, zwei Reizstoff-Sprühgeräte und Drogen.

Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Verstoß gegen das Waffen- und das Betäubungsmittelgesetz.