Messerstecherei in der Nordstadt – Mann in Lebensgefahr

0
1199

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei Dortmund in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilten, kam es am heutigen Donnerstagnachmittag zu einer folgenschweren Auseinandersetzung auf der Münsterstraße in Dortmund.

Gegen 15:40 Uhr gerieten zwei 19-Jährige Männer in Streit, welcher schnell eskalierte. Im Verlauf stach einer der Männer mit einem Messer auf seinen Kontrahenten ein und verletzte diesen lebensgefährlich.

Nach kurzer Flucht konnte der Mann von Zeugen festgehalten werden, bis die Polizei eintraf. Er wurde vorläufig festgenommen. Worum es bei dem Streit ging, ist unklar.

Der schwer verletzte 19-Jährige wird derzeit im Krankenhaus behandelt, es besteht weiterhin Lebensgefahr. Eine Mordkommission der Polizei Dortmund ermittelt.