Kassiererinnen bei Raubüberfall auf Lidl-Filiale verletzt

1
4209
Symbolbild (Pixabay).

Die Räuber verletzten zwei Angestellte.

Am gestrigen Donnerstag betraten drei junge Männer den Lidl an der Kamener Straße in Hamm. Es war kurz vor Ladenschluss (21:00 Uhr), als sie mit ihrem Einkaufswagen an die Kasse traten. Sie warteten, bis alle Kunden den Markt verlassen hatten – und hielten der Kassiererin eine Pistole an den Kopf.

Die Angestellte sollte ihnen das Bargeld aus der Kasse aushändigen. Als dies nicht gelang, versprühten die Männer Pfefferspray und flüchteten.

Alle drei Männer waren ca. 1,65 Meter klein und sprachen akzentfreies Deutsch. Einer von ihnen war stark gebräunt, hatte blaue Augen und einen Drei-Tage-Bart. Ein anderer war sehr schlank, dieser Mann trug eine Sporthose, ein weinrotes, ausgewaschenes T-Shirt und graue Schuhe.

Hinweise bitte an die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 – 916-0.

1 KOMMENTAR