Gärtnermalheur in Massen – Hecke ging in Flammen auf

6
7308

Das Unkraut dürfte nach dieser Radikalkur getilgt sein – mitsamt allerdings der Hecke, die eigentlich stehen bleiben sollte. In Unna-Massen an der Königsborner Straße ist am frühen Montagabend ein ausgesprochenes Gärtnermalheur passiert.

Offensichtlich bei einer Unkrautvernichtung mittels Flämmen stand plötzlich die Hecke des Grundstücks lichterloh in Flammen.

Eine gewaltige Rauchsäule stieg über der Königsborner Straße auf. “Ich dachte zuerst, das wäre ein Grill”, berichtete uns eine Leserin, die uns auch Fotos zuschickte – doch bevor sie auf den Auslöser drückte, rief sie eilig die Feuerwehr an, die unverzüglich anrückte und das Missgeschick im Keim erstickte, bevor es noch auf Bäume oder angrenzende Gebäude übergreifen konnte.

Für die Fotos danken wir Claudia Steinhoff und Kym Schrei!

6 KOMMENTARE

  1. Guten Morgen,

    den schwarzen, fetten Rauch haben wir auch gesehen und dachten erst, da schafft jemand seinen ungeliebten Diesel aus der Welt.

    Zum neuen Rundblick, da ich es per Nachricht nicht hinbekommen habe.
    Die alte Seite fand ich übersichtlicher und schade, dass die Kommentare so viel weniger geworden sind, falls ich da nicht etwas übersehe…..

    • Hallo Willy! Wenn Kommentarschreiber nicht mehr kommentieren mögen, weil sie sich jetzt hier nachvollziehbar registrieren müssen, tut uns das nicht leid. 🙂 Wir versuchen so oft wie möglich die Kommentare auf unserer FB Seite auf die Website zu kopieren, dort wird mehr denn je diskutiert. Besten Gruß!

    • Die Idee ist prima, Willy, wir machen heute Abend ein “In eigener Sache”. 🙂 Zuvor konnte man – das ist freilich der Unterschied zu jetzt – wenn man wollte, auch mit einer Fantasie-Mailadresse kommentieren. Das hat dem Wildwuchs teilweise auch Tor und Tür geöffnet. Jetzt muss die Mailadresse echt sein. In diesem Sinne, danke für den guten Tipp!