Wer ist Herr W.? Dieser Mann sucht seine Identität

2
3039

Sie haben den Mann auf dem Foto – sie wissen nur nicht, wer er ist. Und schlimmer noch: Er selbst weiß es auch nicht.

UPDATE – Freitag, 14.20 – Der Mann ist identifiziert

 

Der Mann ohne Gedächtnis weiß jetzt, wer er ist

Es klingt wie die Geschichte aus einem Thriller: Bereits Anfang April dieses Jahres wurde der Unbekannte in einem abgestellten Güterwaggon am Dortmunder Hauptbahnhof aufgegriffen. Der Mann hatte weder Ausweispapiere noch andere Schriftstücke bei sich. In seiner Tasche: Asthmaspray und Bücher. Geschichtsbücher, Biographien – ein Hinweis?

Der Unbekannte wusste nicht, wie er zum Dortmunder Hauptbahnhof gekommen war, er wusste nicht, was er im Güterwaggon wollte und noch schlimmer: Wer wusste – und weiß bis heute nicht – wer er ist.

Untersuchungen im Krankenhaus – ergebnislos! Bundesweite, polizeiliche Ermittlungen – ergebnislos!

Ein Experte diagnostizierte eine „dissoziative Amnesie“. Dies ist eine seltene Form des Gedächnisverlustes, die meist durch ein Trauma ausgelöst wird.

Vorläufig nennt sich der Unbekannte „Herr W.“. Und Herr W. möchte nun endlich erfahren, wer er ist und wohl auch, was seine Amnesie auslöste. Die Polizei beschreibt ihn als gebildet und freundlich. Schüchtern ist er, religiös, hört gern klassische Musik und malt, weiß der WDR. Der Mann ist im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte. Lediglich wer er ist – das weiß er nicht.

 

UPDATE Freitagmorgen: Es gibt einen konkreten Hinweis darauf, wer der Mann sein könnte: https://www.rundblick-unna.de/2017/08/11/mann-ohne-gedaechtnis-konkreter-hinweis-auf-identitaet/

Hinweise bitte an die Kriminalwache in Dortmund unter der Telefonnummer 0231 – 132-7441!

2 KOMMENTARE