Statt Schluck aus Schlauch Einbruchsversuch: Wer sah Verdächtige in Kamen-Heeren?

0
585

Der Bitte nach einem Glas Wasser dieses Fremden begegnete ein Hausbesitzer in Kamen-Heeren am Donnerstagnachmittag ungewöhnlich: Er bot dem Unbekannten einen Schluck aus seinem Gartenwasserschlauch an.

Erst später wurde klar, dass der angebliche Durst offenbar vorgetäuscht war, denn der Heerener stellte einen Einbruchsversuch fest.

Der Hauseigentümer werkelte am 10. 8. in der Zeit von 10 bis 18.15 Uhr ausgiebig in seinem Garten. Als er zurück ins Haus kam, bemerkte er, dass ein Fenster auf gartenabgewandten Hausseite beschädigt war. Ins Haus waren die Täter offensichtlich nicht eingedrungen.

Erst jetzt konnte er einen Zusammenhang mit einem Mann herstellen, der ihn zwischen 14 Uhr und 15 Uhr nach einem Glas Wasser gefragt hatte. Der Hauseigentümer reagierte jedoch anders als wohl von dem Unbekannten erwartet: Er bot ihm an, dass er aus dem Wasserschlauch etwas trinken könnte.

Anschließend sah er diesen Mann mit einem weiteren in Richtung Seseke davongehen. In der Nähe der Männer habe ein schwarzer PKW gestanden.

Der Unbekannte, der ihn angesprochen habe, sei etwa 30 bis 40 Jahre alt, etwa 180 cm groß und von gepflegter Erscheinung gewesen. Er habe akzentfreies Deutsch gesprochen; dem Erscheinungsbild nach ordnete er ihn dem südosteuropäischen Bereich zu. Eine nähere Beschreibung des zweiten Mannes und des PKW liegt nicht vor.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0.

Foto: Beispielbild