Autobahn-Vollsperrung für ein Katzenbaby: Tierfreunde jubeln

1
293

Sooooo klasse und rührend! Unsere Facebookgemeinde überschlägt sich vor Begeisterung, deshalb berichten wir über diese ungewöhnliche Staumeldung jetzt auch noch auf unserer Website – auch wenn wir dafür mal etwas weiter rumgeblickt haben.

Wegen eines Katzenbabys (so eins wie auf dem Foto – etwas älter vielleicht)😉 ) hat die Autobahnpolizei am Samstagnachmittag eine komplette Autobahn gesperrt!

Eine Autofahrerin sah das Tierchen auf der Mittelleitplanke der A52 bei Essen hocken. Sie meldete dies sofort der Tierrettung Essen – die alarmierte die Autobahnpolizei, und diese sperrte die A52 in beide Fahrtrichtungen – für eine volle halbe Stunde. Dann war der Winzling eingefangen und die Bahn wieder frei.

Die Minimiez befindet sich inzwischen wohlauf in einem Tierheim in Mülheim/Ruhr.

Die Notiz auf unserer Facebookseite erreichte gegen Mittag Rekordwerte, und alle waren sich einig: Für so eine tolle tierliebe Aktion steht man doch mal gerne eine halbe Stunde  im Stau!

1 KOMMENTAR