Ab Dienstagabend wieder flüssigere Fahrt am Kreuz Dortmund/Unna

0
2263

Achtung, vormerken – gute Kunde für Autobahnpendler!

Ab heute Abend (Dienstag, 15.8.) um 20 Uhr wird sich die Verkehrssituation auf der A44 im Autobahnkreuz Dortmund/Unna verbessern, kündigt der Landesbetrieb Straßen.NRW an.

Die Autobahnniederlassung Hamm wird die Verkehrsführung in Fahrtrichtung Dortmund ganz abbauen. In Fahrtrichtung Werl wird der Verkehr zur Mitte geleitet.

Noch bis Ende August laufen dort allerdings Restarbeiten wie zum Beispiel Korrosionsschutzarbeiten, Arbeiten an der Entwässerung und Fahrbahndecke sowie das Montieren der Schutzplanken.

Weiterhin gesperrt bleiben die beiden Verbindungen von der A1 auf die A44 nach Dortmund und die Verbindung von der A44 aus Dortmund zur A1 nach Bremen. Auch die Baustellenverkehrsführung auf der A1 bleibt. Dort wird noch bis Ende September gearbeitet.

Über den Start der Gesamtmaßnahme im Frühjahr berichteten wir HIER.