Einmal durch NRW – Folge 1: Die Externsteine

0
1214

Einmal durch NRW….

So heißt die neue Webreihe, die heute mit den Externsteinen gestartet ist. Wir touren für euch  auf der Suche nach den schönsten Ausflugs- und Urlaubszielen durch NRW.

Urlaub in Nordrhein-Westfalen geht nicht? Doch, klar geht das! Nachdem sich die Wirtschaft nach dem Zweiten Weltkrieg erholt hatte, war NRW bei den Deutschen und auch im Umland eines der beliebtesten Urlaubsziele. Naherholung war das Zauberwort.

Nicht nur Ski fahren kann man im Winter: Die Niederländer führten das Wintercamping ein. Mitten in der kalten Jahreszeit im Zelt zu übernachten ist nicht jedermanns Sache, aber das Campen fanden auch die Deutschen super und so war über viele Jahre kein Wald und See in NRW mehr sicher vor Touristen.

„Selbst Schulen bauten ihre Landheime in NRW und verfrachteten ihre Schüler regelmäßig zur Erholung in unsere Gefilde.“

Ein Grund für uns, NRW noch einmal ganz neu zu beleuchten, wo das teils ruppige Bundesland doch so viel Schönes zu bieten hat….

Die Externsteine

Rund eine Stunde von Unna entfernt findet man das Umwelt-Kulturerbe Externsteine. Diese Sandsteinformation zieht Pilger und Touristen seit eh und je in ihren Bann. Der Fels ist durchzogen von Grotten, die man besuchen kann. Wer gut zu Fuß ist, der macht sich an den Aufstieg auf die Felsen und genießt die Aussicht auf die Umgebung. Die Aufstiege zu den Felsen sind getrennt, also ist es nicht mit einmal Hochklettern getan.

Da unser Team an dem Tag die Sportlichkeit einer ranzigen Banane hatte, waren wir dementsprechend fertig, als wir wieder unten waren. Die Stufen sind: Viele, steil und hoch! Da kann einem der zweite Aufstieg schon einmal Tränen in die Augen treiben, wenn man nur dran denkt.

Auch trittsicher und bestenfalls schwindelfrei sollten die Leute sein, die den Aufstieg wagen. Bereuen werdet ihr es auf jeden Fall nicht!

Mystische Atmosphäre…

Nicht nur die Felsen machen den Ort zu etwas Besonderem, sondern die ganze Atmosphäre, die dort herrscht. Trommeln und Didgeridoos erklingen unter Bäumen und schallen von den Felsen, allerlei mysteriöses Volk tummelt sich dort. Menschen in Leinenroben mit langen Bärten, selbsternannte Druiden und andere naturverbundene Menschen geben sich die Klinke in die Hand.

Unser Fazit:

Ein lohnender Ausflug für die ganze Familie. Selbst wer nicht auf die Felsen klettern will oder kann, kommt auf seine Kosten. Man kann auch einfach mal die Seele baumeln lassen…

Adresse: Infozentrum Externsteine, Externsteine Straße 35, 32805 Horn-Bad Meinberg

Fotos/Bericht: Sascha Herrmann (www.fotografie-herrmann.com)