Mit Schniedel gewedelt am Hauptbahnhof – nicht zum ersten Mal

0
1574

Akuten “Schniedel-Alarm” hat ein  43-jähriger Exhibitionist am Dortmunder Hauptbahnhof ausgelöst. Nicht zum ersten Mal.

Der zeige- (und schwing-)freudige Rumäne zog sich am Freitagabend gegen 23:30 Uhr am Nordausgang seine Hose herunter und präsentierte sein bestes Stück laut Zeugenaussagen “wedelnd” vor mehreren Bahnmitarbeitern und Reisenden.

Bundespolizisten nahmen den Mann vorläufig fest. Wie erste Ermittlungen ergaben, war die Aktion des 43 Jährigen nicht die erste ihrer Art: Bereits im Juni hatten Bundespolizisten schon einmal mit ihm zu tun gehabt. Damals hatte er – betankt mit mit 2,58 Promille – mitten auf dem Bahnhofsvorplatz sein Geschlechtsteil entblößt.

Erneut wurde gegen den obdachlosen Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Exhibitionistischer Handlungen eingeleitet.

Rückfragen bitte an: