2Jähriger läuft vor Auto – 14Jährige stürzt schwer im Lippepark

1
327

Zwei (sehr) junge Unfallopfer melden die Polizeidirektionen Dortmund und Hamm: Ein 2jähriges Kind ist am Montagmittag in der Dortmunder Nordstadt vor ein Auto gelaufen, im Hammer Lippepark stürzte eine 14 Jährige sehr schlimm mit ihrem Rad.

Der Unfall mit dem Kleinkind passierte auf der Mallinckrodtstraße. Der betroffene Autofahrer (41) fuhr gegen 13.25 Uhr bei Grünlicht an der Ampel zwischen Münster- und Nordstraße an, als der 2 Jährige plötzlich hinter einem Bus her auf die Straße lief. Offenbar hatte er sich von der Hand seiner Mutter losgerissen.

Trotz Bremsung konnte der 41-Jährige einen Zusammenprall  nicht mehr verhindern.

Der Wagen erfasste das Kind, schleuderte es zu Boden. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Jungen in ein Krankenhaus. Der Busfahrer erlitt einen Schock. Nach momentanen Mitteilungen sind die Verletzungen des 2 Jährigen zum Glück nicht gefährlich.

Schlimmer ging es für ein 14-jähriges Mädchen aus, dass ebenfalls am Montag gegen 17.30 Uhr einen schweren Unfall im Lippepark Hamm erlitt. Die Jugendliche hatte versucht, mit ihrem Fahrrad über eine Schanze zu springen – das ging fatal daneben: Die 14 Jährige überschlug sich mit ihrem Rad und schlug auf dem Boden auf.

Ein Rettungswagen wurde alarmiert, der die junge Radlerin schwer verletzt in ein Krankenhaus brachte. Dort verblieb sie stationär.