Bedrohungslage durch Beziehungsstreit in Fröndenberg

0
3641

Eine vermutete Bedrohungslage sorgte am Donnerstagmittag für einen größeren Polizeieinsatz in Fröndenberg. Wir berichteten nach besorgten Anwohneranfragen kurz vorab, hier die Zusammenfassung vom Nachmittag durch die Polizeipressestelle:

Die vermutete Bedrohung ging von einem 59 jährigen Fröndenberger aus. Die Polizei eilte gege 12.15 Uhr zur  Paul-Löbe-Straße am Mühlenberg.  In der Wohnung sollten sich noch die 52 jährige Exfrau des Mannes und die beiden gemeinsamen beiden Söhne (15 und 18 Jahre alt) befinden.

Polizei und Rettungskräfte wurden daher im Bereich der Wohnung zusammengezogen. Der mutmaßliche Bedroher öffnete gegen 14 Uhr selbst seine Wohnungstür und konnte von der Polizei überwältigt werden.

Verletzte mussten zu diesem Zeitpunkt nicht beklagt werden.