Motorradfahrer (17) tödlich verunglückt

2
1814

Tragischer Unfall am Donnerstagabend im Kreis Soest. Ein 17 jähriger Motorradfahrer verlor bei einem Überholmanöver die Kontrolle über seine Maschine und verunglückte so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Wie die Kreispolizei Soest berichtet, passierte der Unfall gegen 21.15 Uhr. Der junge Biker aus Bad Sassendorf fuhr mit seinem Krad auf der Bördenstraße (Kreisstraße 5) von Bad Sassendorf-Elfsen in Richtung Soest-Opmünden. Vor einer Kuppe, Querung der Straße Overweg, überholt er einen vor ihm fahrenden Pkw – mit tragischem Ausgang.

Der 17 Jährige verlor die Kontrolle über das Krad, stieß zunächst gegen die rechte, anschließend gegen die linke Leitplanke und kam dort zum Stillstand. Es kam zu keinerlei Berührung mit dem überholten Pkw.

Der junge Motorradfahrer verstarb am Unfallort. Das Leichtkraftrad wurde sichergestellt.