Polizei warnt vor Gegenwehr – die macht Räuber noch aggressiver

1
425

Wer sich bei einem Überfall, Übergriff etc. wehrt, geht ein unkalkulierbares Risiko ein. Denn Gegenwehr macht die Täter erst recht aggressiv. 

Diese Grundsatzwarnung gibt die Polizei der ostwestfälischen Stadt Bielefeld heraus, nachdem dort am Samstag ein junger Mann von einer gewalttätigen Gruppe überfallen wurde. Die Täter hatten es auf seine Jacke abgesehen. Er wehrte sich und bezog dadurch erst richtig Prügel – er landete im Krankenhaus.

Die Polizei rät:

„Leisten Sie Widerstand nur dann, wenn Sie sich dem Täter gegenüber körperlich überlegen fühlen und eine reelle Erfolgsaussicht besteht. Ihnen könnten bei aktiver Gegenwehr durch massive Gewaltanwendung oder durch einen Sturz erhebliche Gesundheitsschäden drohen.

Sollten Sie Opfer einer Raubstraftat werden, versuchen Sie Ruhe zu bewahren. Prägen Sie sich nach Möglichkeit den oder die Täter und den Handlungsablauf genau ein. Bitten Sie Passanten und andere Beobachter der Straftat, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen; notieren Sie sich deren Personalien und informieren Sie nach der Tat unverzüglich die Polizei.“

1 KOMMENTAR