Schwerer Radunfall – Lüner (34) verstirbt

0
1178

Tragisches Unglück am Samstagnachmittag (26. August) im Dortmunder Stadtteil Eving. Ein 34 jähriger Radfahrer aus Lünen, der gegen 17 Uhr auf der Deutschen Straße in Richtung Westen radelte, stürzte in Höhe Hausnummer 40 plötzlich ohne Fremdeinwirkung auf die Straße.

Die Kopfverletzungen, die er bei dem schweren Sturz erlitt, waren so gravierend, dass der 34 Jährige am Samstagabend im Krankenhaus verstarb.

Der Radfahrer trug zum Unfallzeitpunkt keinen Helm getragen, fügt die Polizei hinzu.

Den Angehörigen und Freunden des Verstorbenen unser herzliches Beileid.