Vermummte mit Pistole überfallen Tankstelle in Hamm

0
150
Symbolbild.

EIn weiterer bewaffneter Raubüberfall in Unnas großer Nachbarstadt im Osten. Ein bewaffnetes, vermummtes Quartett hat am späten Sonntagabend, 27. August, um 22.50 Uhr die Markant-Tankstelle in Hamm-Heessen überfallen (Ahlener Straße).

Die Täter waren mit mit Schals oder Sturmhauben sowie Kapuzenpullovern maskiert. Einer bedrohte die schockierte Kassiererin mit einer Pistole. Sie blieb körperlich zum Glück unverletzt. Mit Bargeld flüchteten die Räuber zu Fuß.

Alle vier sollen junge Männer sein. Der erste Täter hielt die Pistole in der Hand. Er trug einen khakifarbenen Pullover mit auffälligen weißen Zeichen und Schriftzügen auf Vorder- und Rückseite. Nummer zwei war mit einem bläulichen Pullover und einer grauen Hose bekleidet, der dritte trug einen dunklen Kapuzenpullover und eine blaue Jogginghose mit hellblauen Streifen an den Beinnähten. Über den vierten Mann ist lediglich bekannt, dass er dunkel gekleidet war.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02381 916-0 bei der Polizei zu melden.