Martin Schulz am Mittwoch in Unna – CDU hat “da mal eine Frage” zur Bühne…

4
1459

Keine vier Wochen mehr bis zur Bundestagswahl: Da läuft im Wahlkampfendspurt noch mal Polit-Promimenz auf. Die SPD Kreis Unna erwartet am Mittwoch, 30. August, Martin Schulz in Unna. Der Besuch des Kanzlerkandidaten ist ab 17 Uhr auf dem Alten Markt mit einem bunten Programm garniert. Um 19 Uhr betritt Schulz dann die Bühne.

“Wir sind der festen Überzeugung: Die SPD hat das bessere Programm und mit Martin Schulz einen Spitzenkandidaten mit einem klaren Plan für Gerechtigkeit und dem Willen, die Themen anzupacken statt sie auszusitzen”, schreiben die Sozialdemokraten in ihrer Einladung. Zum Thema “Gerechtigkeit” listen sie 6 Punkte auf:

  • Investitionen in Bildung, Forschung, Infrastruktur;
  • Investitionen in Frieden statt in Aufrüstung (“solidarisches Europa”);
  • Rentenbeiträge begrenzen/stabil halten, keine Rente mit 70;
  • gebührenfreie Bildung von der Kita bis zum Studium;
  • weniger Steuern für untere und mittlere Einkommen.

Die CDU Unna Oberstadt trieb am Dienstag derweil noch eine Frage zum Schulz-Auftritt um:

“Bühne frei für Martin?!

Der Martin macht morgen Station auf dem Marktplatz. Wie praktisch, dass für die Worte an das #Wählervolk schon die große Bühne für das Stadtfest Unna aufgebaut ist, das am kommenden Freitag von Bürgermeister Werner Kolter (SPD) eröffnet wird. Wir haben deswegen mal eine Frage: Bekommt die SPD eigentlich aus dem Rathaus eine Rechnung dafür, dass ihr Spitzenkandidat die Bühne nutzen darf?”

Die Antwort des Stadtmarketings bekam unsere Redaktion postwendend:

“Unna Marketing stellt alle mit der morgigen Veranstaltung in Zusammenhang stehenden Kosten in Rechnung.”

4 KOMMENTARE

  1. Ich bin fest davon Überzeugt, daß keine politische Partei in Deutschland gibt, die alle Sprüche von den Wahlplakaten wahr machen könnte. Demzufolge finde ich den ganzen Zirkus, der Wahlkampf heißt, ziemlich übertrieben. Mir gibt es das Gefühl, daß ich an der Nase herumgeführt werde.