Wieder Gräberschändung – Engel vom Sockel abgesägt

0
252

Nach einer Serie von Gräberschändungen in Kamen und Bergkamen haben Kriminelle am Wochenende auch in Schwerte zugeschlagen. Sie sägten einen Engel ab.

Zwischen Donnerstagabend (24.08.2017) und Freitagnachmittag stahlen Unbekannte auf dem Friedhof am Buschkampweg in Geisecke einen etwa 1 Meter großen Bronzeengel. Sie sägten die Skulptur von ihrem Sockel ab, schildert die Kreispolizei Unna.

Weiterhin brachen sie das Friedhofsgebäude auf und holten eine Schubkarre heraus, die sie offensichtlich zum Transport der Statue nutzten. Die Schubkarre blieb auf dem Friedhof zurück.

KEINE ACHTUNG VOR DEN TOTEN: Vom Grab des Vaters einer Leserin aus Kamen-Heeren wurde ein großes Messingkreuz vom Grabstein gestohlen. „Es war fest am Grabstein montiert. Genau mittig und groß“, schreibt sie uns.

„Widerlich. Keine Achtung vor dem Toten.“