Stadtfest 2017: Was steckt hinter Ton e.V.?

1
234

Aller Anfang ist schwer – besonders im Musikbusiness!

Wie schön, dass es da Unterstützung gibt: Ton e.V. ist ein Verein, der Unnaer Musiker fördert. Dabei ist es eher eine Community als ein klassischer Verein. Jede Band darf mitmachen – besonders Newcomer-Bands werden gefördert. Für die ist es schwierig, an Auftritte heranzukommen, es steckt ja auch immer einiges an Organisation hinter so einem Gig.

Gerade neue Bands haben es schwer, Fuß zu fassen: Konzerte müssen organisiert werden, Plakate gestaltet oder CDs aufgenommen. Auch die Beantragung von Fördergeldern verlangt Zeit und Knowhow.

Ton e.V. unterstützt Musiker und Bands aus dem Kreis Unna dabei – egal ob sie Covermusik, Rock, Metal, Pop oder Punkrock spielen. Viele haben noch nicht genug Songs, um einen Abend komplett zu füllen und so bekommt jede Band Zeit, das Publikum mit einigen ausgewählten Songs zu beglücken.

Hier eine Übersicht des Stadtfest-Programms der Bands von Ton e.V., die am Freitag und Samstag auf der Sparkassenbühne rocken werden – vielleicht sind ja zukünftige Echo-Gewinner dabei:

Freitag, 01. September 2017
18.00 Uhr   Ruins of Amyra (Metalcore)
18.45 Uhr   Somewhere in Nowhere (80´s Metal)
19.30 Uhr   Katastrophen-Kommando (Punkrock)
20.15 Uhr   Vocuz (Alternative Rock)
21.00 Uhr   Sound System (Coverrock)
21.45 Uhr   Basic Error (Alternative Punk)
22.30 Uhr   Paragon Of War (progressive/Hardcor/Djent)

Samstag, 02. September 2017
17.30 Uhr   Counters Out of Time (Indie Rock)
18.00 Uhr   Brain Kebap (Rock)
18.45 Uhr   Woodship (Alternative Rock)
19.30 Uhr   Sleeping God
20.15 Uhr   Bad Dreams (Blues Rock)
21.00 Uhr   Devastruction (Thrash metal)
21.45 Uhr   Vintage Colour (Stoner/Doom)

Foto: Ton e.V.

1 KOMMENTAR