1133 i-Männchen und Fünftkässler bereichern Unnas Schulen – in bis zu 6 Zügen

0
203
496 i-Männchen und 637 neue Fünftklässler haben am ersten Schultag die Unnaer Schulen bereichert. Willkommen und einen guten Start!
Die meisten Erstklässler begrüßte in diesem Jahr die Schule am Friedrichsborn in Königsborn: drei Züge, 85 aufgeregte Kinder. Die mit Abstand höchste Zahl frisch gebackener Fünftklässler hieß die Peter-Weiss-Gesamtschule willkommen, die 160 Kinder in 6 Eingangsklassen unterbrachte.
Die Hellweg-Realschule startet als jetzt einzige Realschule der Kreissstadt vierzügig mit 101 Fünftklässlern.
Folgende Einschuldaten wurden der Stadt von den Grund- und weiterführenden Schulen übermittelt:
Grundschulen (Jahrgang 1): Falkschule 41 Kinder (in 2 Klassen),  Liedbachschule 45 (2), Nicolaischule 30 Kinder in einer Klasse, Katharinenschule 74 Mädchen und Jungen in 3 Klassen, Grilloschule 52 Kinder (2 Klassen), Schule Am Friedrichsborn 85 (3), Sonnenschule Masen 37 (2), Schillerschule Massen 60 – zwei 30er-Klassen, Osterfeldschule Mühlhausen: 36 Kinder, 3 Klassen (jahrgangsübergreifend 1-2), Grundschule Lünern 19, Hemerde 18 (je eine Klasse). In Summe: 496 Kinder in 22 Klasse.
Weiterführende Schulen (Jahrgang 5):
Hellweg-Realschule 101 Schüler (macht 4 Eingangsklassen), Pestalozzi-Gymnasium (PGU) 95 Schülerinnen und Schüler – ebenfalls 4 Züge. GSG (Geschwister-Scholl-Gymnasium) 3 Züge – 81 Kinder, Ernst-Barlach-Gymnasium (EBG) ebenfalls 3 Klassen mit insgesamt 91 Fünftklässlern. Peter-Weiss-Gesamtschule (PWG): Wie gewohnt die höchste Zahl neuer Schüler: 160 insgesamt in 6 Eingangsklassen, und Werner-von-Siemens-Gesamtschule (GEK) Königsborn: 109 Kinder in 4 Klassen.