Tafel-Tag mit Suppe auf dem Markt und Trödelmarkt am Café Doro

1
224

Bundesweit setzen die Tafeln  bis zum 17.09.2017 ein Zeichen gegen Armut und Lebensmittelverschwendung. Zum elften Mal ist Deutscher Tafeltag – die Tafel Unna macht am Freitag und Samstag mit.

Freitag, 08.09.2017,  09.00 bis 14.00, Alter Markt Unna:

Mit einem Infotisch und einer Gulschkanone werden die Ehrenamtlichen auf dem Alten Markt gegen eine kleine Spende für die Tafel Suppe ausgeben. Die Gulaschkanone mit Inhalt stellt Gastronom Thomas Sprenger bereit. Außerdem findet um 11.00 die offizielle Übergabe des neuen Dienstwagens durch den örtlichen Lions Club statt.

Samstag, 09.09.2017, 10.00 bis 16.00, Gelände der Tafel an der Dorotheenstraße in Königsborn: Ein Trödelmarkt am Café Doro soll als Begegnung für alle dienen. Im Café Doro gibt´s Kaffee und Kuchen geben, draußen wird gegrillt. Die Tafel präsentiert auch ihre Arbeit.

“Menschen aus dem ganzen Kreis sind dazu eingeladen, auch mit einem Stand vertreten zu sein”, ermuntert die Tafel. “Standgebühren gibt es keine, aber Tische und Decken müssen selber mitgebracht werden.” Telefonische Anmeldung unter 02303 / 777639. – Wichtig: BEI REGEN WIRD DRINNEN GETRÖDELT!

Ulrike Trümper, Leiterin der Unnaer Tafel erklärt, warum ihre Tafel mit dieser Aktion beim Deutschen Tafeltag mitmacht:

„Wir wollen uns nicht damit abfinden, dass auch in unsererem Kreis viele Menschen am Existenzminimum leben. Wir unterstützen monatlich 5000 Personen mit Lebensmittelspenden im Kreis Unna. Es ist uns aber auch ganz wichtig zu zeigen, wie wertvoll gute Lebensmittel sind. In unserer Überflussgesellschaft landen viel zu viele Lebensmittel im Müll.

Gleichzeitig fehlt vielen Bürgern das Nötigste, um über die Runden zu kommen. Darüber wollen wir am Deutschen Tafeltag informieren und unsere Tafel vorstellen. Ich hoffe sehr, dass sich so noch mehr Menschen finden, die unsere Arbeit unterstützen.“

Ziel ist es, öffentlich auf Armut in Deutschland aufmerksam zu machen und für mehr bürgerschaftliches und unternehmerisches Engagement zu werben. Gleichzeitig wollen die Tafeln ein Schlaglicht auf das Thema Lebensmittelverschwendung werfen.

 

1 KOMMENTAR