Steht ein Schaf in der Ruhr… Feuerwehr rettet per Boot

1
262
Das Schaf mit seinen Rettern. (Foto: Feuerwehr Menden)

Määäh-chtig in der Bredouille war das arme Tier!

Am heutigen Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Menden zu einem etwas ungewöhnlicheren Einsatz gerufen: Ein Schaf stand in der Ruhr!

Das hilflose Tier war auf Höhe des Wasserwerks an der Fröndenberger Straße auf einer kleinen „Insel“ gestrandet und kam nicht mehr weg.

Die Retter fackelten nicht lange und holten das Tier mit dem Boot ab. Der wollige Geselle ließ sich nach kurzer Zeit fangen und auch die Überfahrt „überstand das Schaf tapfer und konnte an Land wohlbehalten an den zuständigen Schäfer übergeben werden“ so die Feuerwehr in ihrer Pressemitteilung.

Nach 20 Minuten waren alle 15 Einsatzkräfte wieder auf dem Weg zur Wache.

 

Die Überfahrt überstand das wollige Tierchen tapfer. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Menden)
Das Schaf mit seinen Rettern. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Menden)
Gerettet! (Foto: Freiwillige Feuerwehr Menden)

1 KOMMENTAR