Schwer verletztes Kind bei Unfall auf der B1

1
2210

Ein Kind erlitt am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B1 in Unna schwere Verletzungen.

Um kurz nach 15 Uhr wurde Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber zu dem Unfall auf der B1 Höhe Florianwache alarmiert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr eine 42jährige Frau mit ihren beiden 11- und 12 Jahre alten Kindern im PKW zunächst auf der A1 in Richtung Bremen, um die Autobahn an der Anschlussstelle Unna zu verlassen.

Nach ihren Angaben fuhr sie dann bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich Bundesstraße 1 ein, als gleichzeitig ein 68jähriger PKW-Fahrer aus Siegen von links kam – und mit Wucht den Wagen der 42 Jährigen erfasste.

Beide Fahrzeugführer und beide Kinder wurden verletzt, eines leider schwer: Die Feuerwehr musste es aus dem deformierten Fahrzeug befreien.  Das Kind wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, teilt die Unnaer Polizei mit.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen; der Sachschaden wird auf 17000 Euro geschätzt.

1 KOMMENTAR