Bewaffneter Räuber scheitert an wehrhafter Kassiererin

2
353

Überfälle im Tagestakt in Unnas großer Nachbarstadt – doch dieser bewaffnete Räuber geriet an die Falsche!

Kaum 24 Stunden nach dem Raub auf die Total-Tankstelle in Berge gab es den nächsten bewaffneten Raubüberfall in Hamm. Am späten Montagabend, 11.09.2017, betrat ein Vermummter gegen 23.20 Uhr eine Spielhalle an der Wilhelmstraße im Hammer Westen und bedrohte die Kassiererin mit einer Pistole.

Doch die taffe Frau griff statt dessen nach einem Baseballschläger, den sie unter dem Verkaufstresen aufbewahrte, und schmiss ihn mit aller Kraft nach dem Täter – worauf dieser das Weite suchte, schildert die Hammer Polizei.

Ein sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Die Kassiererin blieb unverletzt und kann den Täter wie folgt beschreiben: etwa 170 cm groß, sehr schlanke Statur, bekleidet mit einem weißen Oberteil, einer dunklen Hose und mit einer dunklen Sturmhaube maskiert. Der Täter sprach mit osteuropäischem Akzent und hatte eine schwarze Pistole dabei.

Hinweise unter 02381 – 916-0!

2 KOMMENTARE