2 (schwer) Verletzte: Pkw erfasst Radlerin – Fahrrad gerät unter Sattelzug

1
707

Von einem Pkw-Fahrer übersehen, von einem Sattelzugfahrer übersehen – zwei Radunfälle riefen am Mittwochnachmittag die Rettungkräfte in Unna und im Dortmunder Süden auf den Plan. Für einen Betroffenen ging der Unfall sehr schlimm aus.

In Unna radelte gegen 17 Uhr eine 39 jährige Frau auf der Falkstraße in Richtung Innenstadt, als in diesem Moment ein 20 jähriger Unnaer mit seinem Pkw aus einer Grundstückseinfahrt auf die Straße einbog. Der Chevrolet erfasste die Radlerin, die stürzte und sich verletzte. Sie wurde nach erster Versorgung am Unfallort ins Krankenhaus gebracht wurde.

Schlimmer verlief der Unfall dreinhalb Stunden zuvor im Dortmunder Süden. Ein 75-jähriger Mann war mit seinem Fahrrad auf der Nortkirchenstraße unterwegs, wollte weiter auf die Wellinghofer Straße in Richtung Osten fahren.

In diesem Moment bog ein Sattelzug auf die Nortkirchenstraße ein: Der 60-jährige Fahrer aus Soest wollte wiederum seine Fahrt in südliche Richtung, aber ebenfalls auf der Wellinghofer Straße, fortsetzen.

Dabei sah er den Radfahrer zu spät. Das tonnenschwere Gefährt erfasste das Rad, es geriet zum Teil unter den Sattelzug. Das Bild oben zeigt es (Foto: Polizei Dortmund).

Der Senior hatte noch riesiges Glück im Unglück, dass er selbst nicht von dem Lkw überrollt wurde.

Dennoch erlitt der 75 Jährige schwere Verletzungen, berichtet Polzeisprecherin Amanda Nottenkemper. Ein Rettungswagen fuhr den Dortmunder ins  Krankenhaus, wo er stationär verblieb.

1 KOMMENTAR