Nach Sturz von Lkw schwer verletzt nach Lünen ausgeflogen

0
713
Facebookrss

Zu einem schweren Unfall wurde am Donnerstagnachmittag  Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen in ein Iserlohner Gewerbegebiet gerufen. Dort war ein 22jähriger Lkw-Fahrer gegen 15:45 Uhr aus noch ungeklärten Gründen von der Ladefläche seines Lastkraftwagens gestürzt und hatte sich schwerste Verletzungen zugezogen.

Die Iserlohner Berufsfeuerwehr berichtet, dass der Notarzt zum Transport des 22 Jährigen in eine entsprechende Fachklinik den Rettungshubschrauber anforderte. Die Besatzung von Christoph 8 übernahm nach der weiteren Versorgung im Rettungswagen den jungen Patienten und transportierte ihn in ein Krankenhaus nach Lünen.

Der Lande- und Startbereich des Rettungshubschraubers wurde durch Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Polizei abgesichert. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache übernahm die Kriminalpolizei.

Facebookrss