Zeuge spurtet Supermarkträuber quer über Parkplatz hinterher

0
991

Er griff in die Kasse, rannte aus dem Laden und schaffte es, einem hinterher sprintenden Zeugen zu entkommen. Die Kreispolizeibehörde fahndet nach einem Supermarkträuber, der am heutigen Donnerstag, 14.09.2017, um 14.15 Uhr in einem Supermarkt in Bönen zugegriffen hat.

In dem Laden am Marmelinghöfener Weg stand der Mann zuerst in der Schlange an der Kasse und verwickelte einen anderen Kunden in ein scheinbar harmloses Gespräch. Als der dieser seine Ware bezahlte und die Kassiererin die Kasse öffnete, stieß der Unbekannte grob ihren Arm zur Seite und griff in die Kassenlade. Anschließend flüchtete er aus dem Geschäft.

Der Zeuge verfolgte den Verdächtigen zunächst noch über den Parkplatz in Richtung Bahnhofstraße und von da weiter in Richtung Bahnhof. Dort verlor er ihn leider aus den Augen.

Beschrieben wird der Flüchtige als südländisch aussehend, etwa 25 – 30 Jahre, 1,70m groß und untersetzt, mit pummeligem Gesicht, braunen Augen und Dreitagebart. Er trug eine grüne Bomberjacke, eine graue Wollmütze, helle Jeans und Turnschuhe.

Wer noch Sachdienliches angeben kann, bitte an die Polizei in Kamen unter 02307 921 3220 oder 921 0.