Betrunken mit Golf auf Schienen festgefahren: Bahnverkehr blockiert

1
293

Die Züge mussten eine Zwangspause einlegen. Ein Golf stand auf den Schienen. Festgefahren.

Donnerstagabend gegen 21:00 Uhr wurde die Polizei zu einem Bahnübergang in Lippstadt gerufen. Dort stand ein VW Golf auf den Schienen.

Die 46-jährige Fahrerin hatte beim Rechtsabbiegen den Weg verpasst, war am Bahnübergang dann statt dessen direkt auf die Schienen abgebogen und hatte sich heillos festgefahren.

Nichts ging mehr, weder vor noch zurück. Der Bahnverkehr musste unterbrochen werden.

Der Golf wurde mit einigem Aufwand durch einen Abschlepper von den Schienen geholt. Die Ursache des Malheurs lag in der Luft – buchstäblich in der Atemluft der Frau, sie roch eindeutig nach Alkohol.

“Einen Alkoholvortest verweigerte die Dame”, stellt die Polizeipressestelle lakonisch fest, das half der Dame allerdings nichts. Ihr wurde später eine Blutprobe entnommen – und danach war der Führerschein futsch.

1 KOMMENTAR