Brennende Mülltonnen im Nordkreis – Flammen griffen über

1
170

Mehrere brennende Mülltonnen riefen Freitagabend und Samstagnacht Polizei und Feuerwehr im Norden des Kreises auf den Plan. Die Schadenshöhe ist beträchtlich.

Gegen 20.44 Uhr stand eine Mülltonne in Bergkamen an die Wichernstraße in Flammen. Das Feuer hatte leider genügend Gelegenheit gehabt, auf einen Gartenzaun sowie das Holz eines Balkons überzugreifen. Die Sachschadenhöhe wird von Polizei und Feuerwehr auf gut 2000 Euro geschätzt. Ob vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung vorliegt, muss noch geklärt werden.

Am frühen Morgen ab 1 Uhr mussten Polizei und Feuerwehr zu zwei weiteren Bränden in Kamen-Heeren-Werve ausrücken: Zunächst war um kurz nach 1 Uhr eine brennende Mülltonne an der Märkischen Straße zu löschen – das Feuer beschädigte noch drei weitere Mülltonnen, die daneben standen. Schadenhöhe hier: rund 200 Euro.

20 Minuten später schlugen noch aus einer weiteren Tonne (einer Papiertonne) an der Westfälischen Straße die Flammen. “Brandursache dürfte in beiden Fällen Brandstiftung sein”, schätzt die Kreispolizeibehörde.  Hinweise bitte an die Wache in Kamen (Tel.: 02307/9213222).

1 KOMMENTAR