Seniorin marschiert bei Rot los – obwohl Zeugin sie ruft

1
309

Diese ältere Dame wollte partout nicht hören. Also musste sie leider fühlen.

Am Freitagabend gab es einen entschieden vermeidbaren Unfall der Kamener Innenstadt. Eine 74jährige Fußgängerin aus Kamen stand gegen 20.25 Uhr an einer Fußgängerampel am Westring / Ecke Kämertorstraße – und marschierte einfach los, obwohl die Ampel für sie Rot zeigte, berichtet die Kreispolizei.

Eine Zeugin schrie der Frau noch nach, forderte sie laut rufend zum Stehenbleiben auf. Doch der Leichtsinn der älteren Dame hatte schon seinen Tribut gefordert. Sie wurde von dem Auto einer 63jährigen Kamenerin erfasst, die gerade bei Grün über die Kreuzung fuhr.

Zum Glück verletzte sich die 74 Jährige nur leicht, dennoch musste sie durch Rettungskräfte ins nahe Krankenhaus eingeliefert werden. Sachschaden entstand nicht.

1 KOMMENTAR