CDU-Fraktion Unna ohne Lust auf Vorstandsexperimente

1
193
Facebookrss

Keine Experimente, statt dessen einstimmige Wiederwahl.

Die CDU-Fraktion Unna wird weiterhin vom eingespielten Team geführt. Nach der Hälfte der Wahlperiode 2014 – 2020 war nach den Statuten der Fraktionsvorstand mit Vorsitzendem, zwei stellvertretenden Vorsitzenden und Beisitzern neu zu wählen. Das hat die CDU-Fraktion  nun in ihrer gestrigen Fraktionssitzung getan, informiert der Presseverantwortliche Jan-Eike Kersting.

Für alle Positionen wurde Wiederwahl vorgeschlagen. Und alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt:

Fraktionsvorsitzender Rudolf Fröhlich, die erste Stellvertreterin Gabriele Meyer, der zweite Vize Bernhard Albers sowie 4 Beisitzer: (in alphabetischer Reihenfolge) Rolf-Dieter Beyersdorf, Werner Clodt, Rainer Engel und Franz Rottinger.

Rudolf Fröhlich gab vor der Wahl einen Zwischenbericht über die aus seiner Sicht sehr erfolgreiche politische Arbeit seit der Kommunalwahl. Beispielhaft ging er auf die kommunale Wirtschaftsförderung, die Stärkung und Modernisierung der Schullandschaft und die Neugestaltung der Innenstadt ein, also der Fußgängerzonensanierung (die die CDU noch vor zwei Jahren als nicht wirklich akut für nötig befand, inzwischen aber ihre Meinung offenbar vollständig geändert hat).

Fröhlich dankte er Fraktion für die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Es erfülle ihn mit Stolz, dass die Fraktion seit der Kommunalwahl in 2014 ein starkes Team gebildet habe.

Foto: CDU Fraktion Unna

Facebookrss

1 KOMMENTAR