Sturzbetrunken auf dem Fahrrad unterwegs

0
169
Symbolbild Fahrrad (Pixabay)
Facebookrss

So spät war’s noch gar nicht…

Der Polizei in Hamm fielen am gestrigen Donnerstagabend um 20:30 Uhr zwei Radfahrer auf, die an der Kreuzung Taubenstraße/Feidikstraße ohne Licht unterwegs waren. Die Beamten beschlossen sie zu kontrollieren und stellten fest, dass beide Männer erheblich betrunken waren.

Die beiden 39 und 29 Jahre alten Männer mussten eine Blutprobe abgeben, sie erwartet ein Strafverfahren.

So löblich es ist, das Auto nach dem ein oder anderen Bierchen stehen zu lassen: Auch auf dem Fahrrad gilt eine Promillegrenze.

Diese liegt etwas höher als bei Autofahrern – kann aber schlimmstenfalls auch zum Führerscheinentzug führen. Sturzbetrunken, wie in diesem Fall, sollte man auch den Drahtesel stehen lassen und stattdessen lieber ein Taxi bemühen…

Facebookrss