Wieder Friedhofsklau in Iserlohn: Bronzestatue verschwunden

1
125
Grabsteine Friedhof
Symbolbild Friedhof. (Foto: Rundblick)
Facebookrss

Bald ist der Friedhof wohl leergeräumt…

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (20. – 21. September) schlugen Diebe erneut auf dem Iserlohner Hauptfriedhof zu. Dieses Mal nahmen sie eine 1,20 Meter große Bronze-Statue mit, die am Eingang des Friedhofs stand.

Dies ist nun bereits die dritte Statue, die vom Friedhof verschwunden ist. Die Täter transportierten die auf einem Steinsockel stehende Figur unbemerkt ab. 

Bereits in der letzten Woche stahlen Unbekannte eine Frauenstatue, Ahnentafeln, Urnen und weitere Devotionalien von Gräbern und Grabsteinen. Eine andere Bronzestatue verschwand am Anfang der Woche.

Wie uns die Polizei des Märkischen Kreises mitteilte, werden nun seitens der Stadt Iserlohn Maßnahmen ergriffen, weitere Diebstähle zu verhindern, eventuell wird ein Sicherheitsdienst eingesetzt. Die Polizei wird ihrerseits die Präsenz verstärken.

Facebookrss

1 KOMMENTAR