Messerangriff: Mann verletzt BVB-Fan nach Spiel schwer

2
557
(Foto: Rundblick)
Facebookrss

Er freute sich lautstark über den Sieg seiner Mannschaft.

Ein 44-jähriger Borussia-Dortmund-Fan bezahlte die Freude über den Sieg des BVB am Abend des 23. September um 21:40 Uhr mit einer schweren Verletzung. Der Algerier tat am Hauptbahnhof Dortmund laut Bundespolizei „die Verbundenheit zu seinem Verein lautstark kund“.

Plötzlich und ohne jede Vorwarnung griff ihn ein anderer Mann mit einem Messer an und verletzte ihn an Bauch und Hals. Bundespolizisten leisteten erste Hilfe, der Mann kam mit einer 5 cm langen Schnittwunde am Hals und Verletzungen im Bauchbereich in ein Krankenhaus.

Den Täter, einen 43-jährigen Iraker, konnte die Polizei wenig später fassen: Der Mann trug ein Messer mit neun Zentimeter langer Klinge bei sich, das Opfer konnte ihn anhand von Fotos identifizieren.

Der Angreifer kam in Gewahrsam, die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Facebookrss

2 KOMMENTARE