Baustart für 20 Mio. schweren Bildungscampus – Parkplatz an Kreissporthalle entfällt

1
428
Facebookrss
Mit Baubeginn der Kreissporthalle II startet in Königsborn im Oktober ein ehrgeiziges Projekt: der „Bildungscampus Unna“.
Folgendes ist in folgendem Zeitablauf vorgesehen (gemäß Pressemitteilung der Kreisverwaltung Unna vom 26. 9. 2017):
Parkplatz gesperrt
Rodungsarbeiten, das Ausheben von Gräben oder das Verlegen neuer Fernwärmeleitungen werden derzeit abgehakt. Dann geht es los mit der Schaffung von gut 160 Parkplätzen in einem ersten Bauabschnitt und dem Bau der Kreissporthalle II. Ab Anfang Oktober wird deshalb der Parkplatz an der „alten“ Kreissporthalle gesperrt. Zum Baustart sind Ausweichparkplätze rund 500 Meter östlich an der Eissporthalle am Ligusterweg vorgesehen.
50 neue Parkplätze
Bis voraussichtlich Ende 2018 wird hinter dem Märkischen Berufskolleg gebaut. Dabei werden Anfang 2019 auch in einem zweiten Bauabschnitt weitere 50 Parkplätze errichtet.
Parallel dazu findet die europaweite Ausschreibung der Planungsleistungen für das Förderzentrum Unna und das Weiterbildungskolleg statt. Geplanter Baustart: Frühjahr 2019.
Millionen von Kreis und Land
Der Neubau der Kreissporthalle (Zweifachturnhalle) wird aus dem Programm „Gute Schule 2020“ finanziert (2017: 1 Mio., 2018: 2,4 Mio.). Der Kreis selbst steuert nochmal 2 Mio. bei, u.a. für den Abbruch einer maroden Sporthalle, neue Parkplätze und Außenspielfelder.
Bis Ende 2020 sollen 7,4 Mio. Euro allein an Landesfördergeld verbaut sein.
Facebookrss

1 KOMMENTAR