Hurra – ein neues Zebrastreifenprovisorium…

0
320
Facebookrss

„Hurra!“, juchzt man in Unnas schönem Süden. 

Das malerische Dorf Billmerich hat zwischen Kindergarten und Grundschule einen Zebrastreifen bekommen.

„Hoffentlich haben die Verantwortlichen nach der Baumaßnahme doch ein Einsehen und lassen den Fußgängerüberweg auch nachher als feste, weiße  Markierung/ Beschilderung/ Beleuchtung erstellen….“, kommentiert ein Billmericher auf Facebook das noch orangene Provisorium mit einem Wink mit dem Zaunpfahl an die Stadtverwaltung…

Diese muss die Hoffnung leider direkt im Keim ersticken. Bürgermeisterreferent Oliver Böer teilte uns telefonisch bedauernd mit: Dieses Überweg-Provisorium ist allein der momentanen Baustelle zu verdanken.

Sobald diese fertig ist, werde/müsse auch der Zebrastreifen wieder verschwinden. Denn ein dauerhafter Zebrastreifen/Überweg sei an dieser Stelle, weil Tempo 30-Zone, nicht mit der Straßenverkehrsordnung vereinbar.

Laut einer Bundesregel sollen gesonderte Fußgängerüberwege und Zebrastreifen in diesen Zonen sogar abgebaut werden. Dagegen gibt es Widerstand bei den Anwohnern zahlreicher solcher Straßen.

Facebookrss