Kamener Betrieb spendet 5stellig an Jugendhospiz und Tafel

0
218
 Freude bei der Tafel Unna und beim Jugendhospizdienst – über eine mehr als generöse Spende. Fünfstellig ist sie. Super!
“Es ist fast schon zur Tradition geworden, dass das Gabelstapler Center Kamen zu dieser Jahreszeit sehr großzügig spendet”, freut sich Erik Rapillus von der Tafel. Insgesamt überreichte Arne Fittig am Donnerstag 13.000 Euro an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Unna und an die Unnaer Tafel.
Der Kinder- und Jugendhospizdienst erhielt 8.000€ und die Unnaer Tafel 5.000€.
Der Hospizdienst möchte mit dem Geld die Ausbildung ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiter finanzieren.
Ein Teil des Geldes wird auch in ein Ehrenamtswochenende investiert. Die Unnaer Tafel (ausschließlich spendenfinanziert) nutzt die Spende, um laufende Kosten zu decken.
Im Bild (Quelle: Tafel Unna): (v.l.n.r.): Ralf Schulze-Bramey (Unnaer Tafel), Erik Rapillus (Unnaer Tafel), Arne Fittig (Gabelstaplercenter Kamen) und Jacqueline Camacho-Take (Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Unna)