Bewusstloser Autofahrer erfasst Fußgänger: Kind schwer verletzt

0
819

Gesundheitliche Probleme eines Autofahrers lösten eine Tragödie aus.

Ein 51-jähriger Dortmunder fuhr am Freitagnachmittag, dem 29. September, die Rahmer Straße in Dortmund entlang, als er plötzlich das Bewusstsein verlor.

Der Skoda des Mannes kam nach links von der Straße ab, Richtung Gehweg und prallte dort auf einen geparkten Renault. Dieser schleuderte in die Mauer einer Hauseinfahrt.

Besonders tragisch: Der Skoda erfasste, bevor er endgültig an einem Ampelschaltkasten zum Stehen kam, noch eine Mutter mit ihrer siebenjährigen Tochter. Die 29-Jährige und ihr Kind wurden dabei schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus.

Auch der 51-jährige Unfallfahrer kam mit dem Rettungswagen in eine Klinik. Warum der Mann ohnmächtig wurde ist Gegenstand der Ermittlungen.