Motorradfahrer aus Bergkamen schlimm verunglückt

1
511

Schwerer Motorradunfall zum Start in die Woche – ein junger Autofahrer wollte Abbiegen und übersah dabei offenbar das herannahende Krad.

Am Montagnachmittag, 02. Oktober 2017, um 13.30 Uhr wurde ein 55-jähriger Bergkamener bei einem Verkehrsunfall in Bockum-Hövel schwer verletzt.

Ein 19-jähriger Mann aus Hamm wollte mit seinem VW Polo von der Oberholsener Straße nach links in die Lipperandstraße einbiegen – zu spät sah er dort den herannahenden Kradfahrer.

Um einen Zusammenstoß mit dem Polo zu vermeiden, leitete der Bergkamener eine Vollbremsung ein. Er konnte einen Zusammenstoß beider Fahrzeuge zwar verhindern, stürzte jedoch und verletzte sich schwer, berichtete die Hammer Polizei am Montagabend.

Er wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, in dem er stationär verbleiben musste. Am Krad entstand ein Sachschaden von geschätzten 1500 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Foto: Symbolbild